*
header-start-slider
blockHeaderEditIcon
header-start-3-copy-20171108-125111.jpg header-start-4-copy-20171108-125122.jpg header-start-2-copy-20171108-125132.jpg header-start-1-copy-20171108-125139.jpg
slogan
blockHeaderEditIcon

"Gemeinsam sind wir stärker"

Feb 01 2010

Vereine sollen die Hallen buchen

Als gemeinsame Aktion der seit Januar fusionierten Hallen und der Stadtverwaltung Böblingen präsentierte Uwe Dieterich die Kongresshalle. „Ich komme selbst aus einemVerein und kenne die Anliegen“, sagte der 46-Jährige. Die Fusion der Kongresshalle Böblingen und der Stadthalle Sindelfingen zur CCBS biete Chancen: „Wir wollen, dass die Vereine als Besucher in die Hallen kommen und dass sie als Veranstalter kommen.“

Dabei ist es dem Herrenberger Uwe Dieterich klar, „dass es nicht ganz einfach sein wird, die Böblinger nach Sindelfingen zu bekommen und umgekehrt, “ sagte Uwe Dieterich mit einem Schmunzeln. Die neue CCBS biete den Vorteil. Wenn in der Kongresshalle der Wunschtermin bereits vergeben sei, könne die Stadthalle in Sindelfingen eine gute Alternative sein und umgekehrt.
„Die Stadt Böblingen fördert die Böblinger Vereine, auch wenn ihre Veranstaltung in Sindelfingen stattfindet“, betonte auch Peter Conzelmann, Leiter des Amts für Kultur, der gemeinsam mit Josef Fischer den städtischen Part übernommen hatte.
Gefragt nach offenen Wünschen, kristallisierte sich schnell heraus, dass die Verein ein der Kongresshalle gerne selber bewirten wollten. Das verpflichtende Catering des Vertragspartners der CCBS sei für ihre Mitglieder regelmäßig „zu teuer“ und „unattraktiv“. In Sindelfingen sei man da vielgroßzügiger. Dass die Vereine oft darauf an-gewiesen sind, über die Bewirtung die Vereinskasse aufzufüllen, weiß Uwe Dieterich.„Eine Halle dieser Größenordnung können Sie aber nur mit einem festen Catering-Partner betreiben“, warb er für Verständnis:„Schmücker Gastro bezahlt eine feste Pacht, die er sich erst mal verdienen muss.“
Dennoch sei Michael Schmücker durch aus gesprächsbereit und komme den Vereinen entgegen. Dass der Caterer nicht komplett auf sein Bewirtungsrecht verzichten könne, stellte Uwe Dieterich klar heraus.
„Mehr Flexibilität bei den Angeboten“, wünschte sich Robert Kovacs vom Tanzsport-Club Rot-Weiß Böblingen. Er praktiziert bereits, was sich Politik und CCBS verstärkt wünschen: Er hat im nächsten Jahr für die Süddeutsche Meisterschaft die Stadthalle Sindelfingen gebucht. „Warum brauche ich zwei Techniker und einen Assistenten?“ lautete jedoch seine Frage. Auch hier wurde seitens CCBS Gesprächsbereitschaftsignalisiert.
Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing
kontaktdaten
blockHeaderEditIcon
Patrick Hocker

Weißdornweg 12
71139 Ehningen

hocker@ibv-boeblingen.de

info@ibv-boeblingen.de

spendenkonto
blockHeaderEditIcon
Du willst uns unterstützen?
Das ist ganz leicht - aktiv durch Deine Mitgliedschaft oder passiv durch kleine oder große Spenden.

Unser Spendenkonto:
Vereinigte Volksbank eG, Böblingen
IBAN:DE56 6039 0000 0327 8650 08
BIC:GENODES1BBV
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail